wendo in Thüringen

Selbstbehauptung & Selbstverteidigung von Frauen

für Mädchen & Frauen


  • warum wendo?

  • Frauen erleben in ihrem Alltag verschiedenste Formen von Gewalt – körperliche, seelische und/oder sexuelle Gewalt. Darauf reagieren sie häufig mit Vermeidungsstrategien: Frauen lernen frühzeitig, Vorkehrungen zu treffen, z.B.: im Dunkeln nicht alleine ausgehen, bestimmte Wege, Tiefgaragen und Parks meiden, Kleidungsstücke nach Sicherheitsüberlegungen auswählen usw. Das schränkt ihre Bewegungsfreiheit und Selbstständigkeit fortwährend ein. Die Angst vor sexuellen Übergriffen und/oder Vergewaltigung macht viele Frauen wütend, aber hilflos.

    Deshalb zielt wendo darauf, Mädchen und Frauen darin zu bestärken, sich selbst wertzuschätzen und sich entschlossen für die eigene Sicherheit einzusetzen. Das ist die wichtigste Grundlage, um sich gegen jede Form von Gewalt zur Wehr zu setzen. Aus diesem Grund geht wendo weit über das Vermitteln von Selbstverteidigungstechniken hinaus: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung heißt, sich selbst, den eigenen Kräften und Gefühlen zu vertrauen, Passivität und Hilflosigkeit abzulegen und durch selbstbewusstes Handeln zu ersetzen. Denn alle Untersuchungen von Überfällen zeigen: Frauen, die sich wehren, haben weitaus bessere Chancen!

    Ob eine Frau sich wehrt, liegt nicht an ihrer Körperkraft und Sportlichkeit, es liegt in erster Linie an ihrer Entschlossenheit, ihr Leben, ihre Gesundheit und ihre Würde zu schützen. Jede Frau und jedes Mädchen kann durch wendo lernen, bedrohliche Situationen frühzeitig zu erkennen und sich zu wehren!

    nach oben

    © Sommer 2004 · Beatrice Osdrowski